1

Flüchtlinge aus der Ukraine brauchen unsere Hilfe

Aufruf des Ersten Bürgermeisters Matthias Obernöder

Liebe Mitglieder der Gemeinde,

in Ellingen hat sich kurzfristig eine Initiative zur Hilfe für ukrainische Flüchtlinge entwickelt. Der Bürgermeister, die Feuerwehr und einige Bürger haben die Zusage vom Busunternehmer Rombs, mit einem seiner Busse ca. 50 ukrainische Flüchtlinge von der polnischen Grenze ins sichere Ellingen und Umgebung zu holen.

Ein Ukrainer, der in Pfofeld wohnt, kümmert sich und stellt die Verbindung zu den Flüchtlingslagern her und seine Frau würde den Bus auch als Dolmetscherin und Vermittlerin begleiten. Er macht aber zur Bedingung, dass zumindest eine gewisse Anzahl an Wohnungen, in denen die ankommenden Flüchtlinge untergebracht werden können, vorhanden sind.

Deswegen jetzt die Bitte, falls Sie die Möglichkeit haben, melden Sie freie Wohnungen, Appartements o.ä.

Wir sind für alles dankbar. Es handelt sich in der Regel um Frauen und Kinder.

Bitte melden Sie sich bei folgender Adresse, Sie werden dann direkt vom Helferkreis kontaktiert:

Tanja Reina, Verwaltungsgemeinschaft Ellingen, Weißenburger Str. 1, 91792 Ellingen, Tel.: 09141/8658-14, Mail: reina(at)vgem-ellingen(dot)de

Es wäre schön, wenn sich in Ellingen und Umgebung genügend viele Wohnungen für die ca. 50 Flüchtlinge finden würden.

Matthias Obernöder, Erster Bürgermeister der Stadt Ellingen